March 31, 2012

Nut rolls / Nussschnecken


Good news: I just handed in my bachelor thesis… that should mean that I’ll have more time to try out recipes now. Bad news: I still have to study till the end of June, and there’s quite a lot to do, so possibly not. Good news: Although it’s still lent time (officially) I already had to try some easter stuff. Today’s offer: nut rolls :D They are fairly easy to make, they look cool and they are sooo delicious. I have never seen them anywhere outside Austria, so, tell me if you have anything similar too. The Austrian name “Nussschnecken” has three s’s inside, which looks quite funny I think. Literally translated they mean “nut (Nuss) snails (Schnecken)” or also “nut spirals” because of their shape.
So, if you want an easy, special pastry for your Easter brunch (in Austria we have “Easter coffee” in the afternoon) this year: here it is!

Nut rolls

dough:
5 cups of flour
5 tbsp. of sugar
1 teaspoon vanilla
1 cup of milk
1 package of dry yeast
½ a stick of butter
1 egg (take two teaspoons of egg white away from it for the icing later)
Salt (pinch)
 
Filling:
1 + 1/5 cups of grounded nuts
5 fl. Oz. of milk
2 tbsp. of breadcrums
½ a cup of granulated sugar
Lemon peel (not necessary)
Rum (not necessary, leave out especially, if the pastry is also for kids)

Icing:
2 teaspoons of egg white
Confectioner’s sugar

Preparing the dough:
1.    Let butter melt, warm milk in it, add the egg and the vanilla.
2.    Mix flour, sugar, dry yeast and salt.
3.    Slowly add the milk mixture into the flour mixture (use a dough hook!)
4.    The dough has to come unstuck from the bowl, if not, add some flour or warm milk.
5.    Put a table cloth over the bowl and let it stand in hot water for one hour (or on any other warm place- we use our tiled stove)

Filling:
1.    Let milk and sugar heat up until boiling, then add the nuts. Stir.
2.    Add the rest of the ingredients and stir again.

Finish the rolls:
1.    Cut the dough into little pieces (about 1,5 inches long), knead and roll them into long lines (about 0,5 inches thick)
2.    Spread the nut- mixture thickly over the lines. Roll into spirals. Then put them onto a backing tray. Add something of the nut mixture onto the spirals and spreach all over them.
3.    Bake for approx. 20 minutes at 350°F

Icing:
1.    Add so much confectioner’s sugar to the egg white (while stirring) until you get a smooth but thick mass.
2.    Decorate the finished spirals.


 ________________

Nussschnecken:

Gute Neuigkeiten: Ich habe gerade meine Bachelorarbeit abgegeben… das sollte heißen, dass ich jetzt mehr Zeit habe um neue Rezepte auszuprobieren. Schlechte Nachrichten: Ich muss noch bis Juni studieren, da gibt’s viel zu tun… also vielleicht auch nicht. Gute Nachrichten: Obwohl offiziell ja noch immer Fastenzeit ist, hab‘ ich gleich mal ein bisschen was für Ostern ausprobiert. Heute im Angebot: Nussschnecken, die ihren Namen von ihrem Inhalt und ihrer Form haben. Sie sind leicht zu machen, sehen trotzdem cool aus und schmecken einfach herrlich.  Ich habe sie außerhalb Österreichs noch nie gesehen, darum weiß ich auch nicht ob sie dort (evtl. auch in irgendeiner anderen Form) vorkommen. Wenn’s wer weiß, bitte melden ;-)
Also, wenn ihr ein einfaches, aber spezielles Gebäck für euren Osterbrunch oder Osterkaffee braucht- hier ist es!

Nussschnecken

Teig:
½ kg Mehl
60 g Zucker
1 Pkg Vanillezucker
¼ l Milch
I Pkg. Trockenhefe
60 g Butter
1 Ei
Salz

Füllung:
120 g geriebene Nüsse
180 ml Milch
50 g Brösel
100 g Zucker
Zitronenschale (nicht unbedingt nötig)
Rum (nicht unbedingt nötig)

Zuckerglasur:
2 TL Eiweiß
Staubzucker


Germteig zubereiten:

6.    Butter zergehen lassen, Milch darin erwärmen, das Ei hinzugeben.
7.    Mehl, Zucker, Vanillezucker, Trockenhefe und Salz vermengen.
8.    Küchenmaschine (mit Knethaken): Milchmischung langsam in das Mehlgemisch geben
9.    Tipp: der Teig muss sich gut von der Schüssel lösen! Sonst noch Mehl bzw. warme Milch hinzugeben.
10. Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und, im heißen Wasser (oder an einem warmen Ort) ca. eine Stunde stehen lassen

Füllung zubereiten:

1.    Zucker und Milch aufkochen lassen; Nüsse dazugeben.
2.    Die restlichen Zutaten dazugeben

Schnecken fertigen:

4.    Den Teig in kleine Stücke (ca. 5x5 cm) schneiden, zu langen Schlangen formen (Durchmesser ca. 1- 1,5cm)
5.    Die Nussmasse dich auf die Germteig- Schlangen streichen; diese einrollen und auf ein Backbleck legen. Dort auch noch einmal etwas von der Nussmasse auf die Schnecken geben und verstreichen.
6.    Bei 175 °C ca. 20 Minuten backen

Zuckerguss:
1.    So lange Zucker unter Rühren in das Eiweiß geben bis eine dickflüssige Masse entsteht.
2.    Die fertigen Schnecken garnieren.

No comments:

Post a Comment