March 10, 2012

Coconut Cake with Vanillacream and Chocolate Topping / Kokoskuchen mit Vanillecreme und Schokoladenglasur





When my friend Dany invited my boyfriend and me to come over for dinner and a little board game party I immediately offered to bring the dessert. As Dany is not any friend and her boyfriend Simon is really a gourmet concerning sweet stuff I knew I definitely should have something really great. First I almost got seduced to bring something fruity- but all the fruits in the grocery store were definitely out of the season (seriously guys, do not buy strawberries from Spain if you live in middle, eastern or northern Europe. They’ve traveled for thousands of kilometers/miles. And they haven’t seen even a bit of sunlight in their life). So I started looking for something better and stumbled over this recipe on a blog called "Café Chocolada". I wanted to create something similar, so I slightly adapted it and added the chocolate topping.
The evening was a full success- and my cake was part of it ;-)


Prepare the Vanilla cream first, it needs a long time to cool:
5 egg yolks
½ a cup of sugar
2 tbsp. of Vanilla sugar (or vanilla, but then add 2 tbsp of sugar)
2 tbsp. of flour
2 tbsp. of instant vanilla pudding
2 cups of milk

1. Mix the egg yolks and all the sugar
2. Add milk, and flour (and vanilla, if you use it)
3. Heat up the milk while stirring until boiling,
4. Reduce heat and whisk in the mixture, keep on stirring until it’s thickening
5. Put the pudding crème into a bowl and let cool completely


(you can put it into the fridge to speed up the cooling process- but don’t forget it in there! Stir the pudding from time to time, you can also speed up the cooling process like that)

Cake:
5 egg whites
4/5 cup of sugar
1 ¼ cups of shredded coconut
4/5 of a cup of flour
2 tsp. of baking soda
3 fl. oz of milk (after the baking)

1. Beat the egg whites and sugar until stiff

2. Add the shredded coconut, the flour and the baking soda
3. Put the mixture on a baking pan, keep it in the oven at 350°F until the dough is slightly golden brown (really just slightly!)
4. Take a cooking brush and soak the cake with the milk. Let cool.

5. Divide the cake in two halves. Spread a bit less than half of the (cold and stirred) Vanilla crème on the first half. Put the second over it (careful- it won’t be easy, as it is soaked) and put the rest of the Vanillapudding crème over the whole cake.

Chocolate Topping:

1 1/2 cups of shredded chocolate
3 tbsp. of heavy cream
Shredded coconut

1. Melt the chocolate together with the heavy cream in the double- boiler (bain- marie)
2. Mix well
3. Add it on the cake and decorate with shredded coconut

Enjoy!
___________________________



Als meine Freundin Dany mich und meinen Freund zu sich auf ein Raclette und einen Spieleabend einlud, beschloss ich sofort dass ich das Dessert bringen würde. Es war mir klar, dass es etwas Besonderes sein sollte- denn Dany ist nicht irgendeine Freundin… und ihr Freund Simon ist auch ein ganz besonderer Gourmet was Süßes angeht ;-) Anfangs wäre ich fast zu etwas fruchtigem verführt worden- die Geschäfte sind voll mit Erdbeeren aus Spanien, die tausende Kilometer gereist sind und dabei noch keinen einzigen Sonnenstrahl zu sehen bekommen haben. Dieser Gedanke brachte mich wieder auf die richtigen Wege und ich beschloss etwas anderes zu suchen. Dann bin ich über dieses Rezept auf dem Blog Café Chocolada gestolpert. Ich wollte etwas ähnliches kreieren und habe es dann etwas umgeändert und ein Schokoladen¬- Frosting hinzugefügt.
Der Abend war ein voller Erfolg- und mein Kuchen war definitiv ein Teil davon ;-)


Macht die Vanillecreme zuerst- sie braucht am längsten um abzukühlen:
5 Eigelbe

100 g Zucker
2 EL Vanillezucker
2 EL Mehl
2 EL Vanillepuddingpulver

500 ml Milch

1. Eigelbe und die Zucker mischen
2. Milch und Mehl hinzufügen

3. Die Milch unter Rühren zum Kochen bringen
4. Die Hitze zurückdrehen und die Mischung einrühren, weiterrühren bis es eindickt
5. Die Puddingcreme in eine Schüssel geben und auskühlen lassen

(Man kann die Creme in das Gefrierfach geben um den Abkühlungsprozess zu beschleunigen, aber bitte nicht vergessen, es kann schnell gehen. Und während des Abkühlens immer wieder mal umzurühren beschleunigt es ebenfalls.)

Kuchen:
5 Eiweiße

180 g Zucker
100 g Kokosraspeln
100 g Mehl
2 TL Backpulver
90 ml Milch



1. Eiweiß und Zucker steif schlagen
2. Die Kokosflocken, das Mehl und das Backpulver hinzufügen und einrühren
3. Die Masse auf ein Backblech streichen und bei 175°C backen bis der Teig leicht goldbraun ist
4. Nach dem Backen gleichmäßig mit einem Backpinsel die Milch auf dem Teig verteilen. Auskühlen lassen

5. Den Teig in zwei Hälften teilen. Etwas weniger als die Hälfte der Puddingcreme auf der einen Hälfte verstreichen. Die zweite Hälfte darauf legen und den Rest der Vanillepudding- Creme über den ganzen Kuchen geben.

Schokoladenglasur

300 g gehackte Schokolade
3 EL Schlagobers/Sahne
Kokosraspeln

1. Die Schokolade mit dem Schlagobers über dem Wasserbad schmelzen
2. Gut durchrühren
3. Auf dem Kuchen verteilen und mit Kokosraspeln verzieren.


Genießen! :-)

No comments:

Post a Comment